Unser Programm

Wohnen

Herausforderungen endlich angehen.
Bezahlbaren Wohnraum schaffen!

Verkehr

Die richtigen Brücken bauen!
Faire Konzepte für Fußgänger/Rad/Auto/ÖPNV

Klima und
Umwelt

Nicht die Augen verschließen, sondern Probleme gemeinsam
und jetzt bewältigen!

Wirtschaft

Digitaler Ausbau, Ausbau des Tourismus, Leben in die Stadt: die Attraktivität des Umfelds entscheidet über Investitionen!

Senioren

In jedem Alter Sicherheit!
Miteinander und Füreinander!

Jugend

Abwanderung verhindern, kulturelle Anreize schaffen, um die Jugend für Neuburgs Zukunft zu gewinnen!

Freizeit und Sport

Angebote erhalten und für die Zukunft absichern!

Kultur &
Lebensqualität

für alle Generationen.
Erhaltung & Förderung einer
lebens- und liebenswerten Stadt.
Schaffung einer Kulturtafel.


FairWohnen

Bezahlbaren Wohnraum schaffen!

  • Wir planen: kein Grundstücksverkauf nach Höchstbieterverfahren. Faire Chance für jeden!
  • Optimiertes Leerstandsmanagement: Leerstände in Neuburg müssen genutzt werden!
  • Gestärkter Werkswohnungsbau: Wir wollen den Zusammenschluss mit großen Arbeitgebern, und deren Unterstützung für Werkswohnungen!
  • Neuburg als Studentenstadt: Extreme Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt sofort und vorausschauend planen!

VerkehrFair

Die richtigen Brücken bauen

  • Mit neuem Konzept zur Fahrradstadt: Sicherheit für Radfahrer erhöhen, Fahrradbrücken bauen, gleichberechtigten Radverkehr stärken
    und Radwege konzipieren.
  • Zukunftssichere und sinnvolle Strategien für motorisierten Individualverkehr erstellen,
    prüfen und umsetzen.
  • ÖPNV: Kostenloser Stadtbus in ganz Neuburg
  • E-Mobilität: Ladeinfrastruktur aufbauen
  • Entlastung durch innovative Digitalisierung
    im Verkehrssystem.

KlimaFairPolitik

Für eine Zukunft! Umdenken, aufklären, mit gutem Beispiel voran gehen.

  • Gutes Klima für Neuburg: die Bürgerinnen und Bürger werden mit besserer Informationspolitik am Energiewandel beteiligt.
  • Neuburger Energienetze werden für Neuburger Bürgerinnen und Bürger wirtschaftlich sinnvoll ausgebaut.
  • Keine „Gärten des Grauens“: Grünflächen werden Blühflächen, keine Stein- und Schottergärten auf städtischen Flächen.
  • Umsetzen, was jeder gesunde Menschenverstand verlangt: Verpackungsmüll eindämmen, Pfandsystem für ToGo-Becher im Stadtgebiet, Plastikfreie Wochenmärkte, kein Einweg bei städtischen Veranstaltungen.
  • Kommunale Förderprogramme (Agenda 21) deutlicher kommunizieren und fördern!

FairLeben

Kinder, Jugend, Familien und Senioren: miteinander!

  • Die Schaffung eines hauptamtlichen Referenten Sozialwesen schafft Vermittlung, Verständnis und hilft allen Generationen
  • Barrierefreiheit und Inklusion verwirklichen!
  • Vielfältige Nutzung von Ringmeierbucht und Volksfestplatz

Für die Jugend

  • Schaffung von Stadtteiljugendzentren
  • Förderung der Jugendkultur.

Für die Familien

  • Gesundheit und Verkehrssicherheit für unsere Kinder durch vernünftige Stadtpolitik!
  • Schaffung von Kindertagesstätten
  • Toiletten auf allen Spielplätzen

Für Senioren:

  • Schaffung zusätzlicher Kurzzeitpflegeangebote und Tagespflegeplätze
  • Attraktiver Wohnraum für Senioren!
  • Mehrgenerationenhäuser